tvw logo blau
 
 

Herren

Waldrennacher M35-Team bleibt weiterhin an der Spitze des deutschen Faustballs

Bei der deutschen Meisterschaft, die am Wochenende in Kellinghusen ausgetragen wurde, durfte sich die Faustballer vom TVW über die Bronzemedaille freuen.
Am Samstag konnte man die Rolle als Geheimfavorit bestätigen und besiegte sogar den späteren DM-Sieger VfK Berlin. Die Aufschläge von TVW Angreifer Volker van Dawen waren oft zu druckvoll und präzise für die Gegner, was ihn als einen der Top-3 Angreifer der DM auszeichnete. Insgesamt ließen starken Waldrennacher nur wenige Punkte der Gegner zu.
So konnte man sich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung am Sonntag ins Halbfinale der DM schießen, in welchem man einem stark aufspielenden NLV Vaihingen in einem stark umkämpften Spiel nur knapp unterlag.
Im Spiel um Platz 3 mobilisierte die Mannschaft nochmals alle Kräfte und besiegte das Team aus Hagen um Faustball-Legende Dirk Schachziek recht eindeutig mit 2:0.
Das Team ist mit der Bronzemedaille sehr zufrieden und startet nun mit den Vorbereitungen zur Hallen- DM, die im April 2019 in Bretten ausgetragen wird.

Carsten Scheerer ist Europameister

Faustball-EM 2018 in Adelmannsfelden. Super Leistung, super Finale der deutschen Faustballer! Mit 4:0 bezwingt das deutsche Team am vergangenen Sonntag in Adelmannsfelden (Ostalb) vor über 3.500 Zuschauern die Auswahl der Schweiz deutlich und sichert sich so das dritte EM-Gold in Serie!

Das Team aus der Schweiz muss sich wieder mit Silber begnügen und Österreich mit Bronze – Team Austria gewann am Mittag das kleine Finale gegen Italien ebenfalls klar mit 4:0.

Zum Nationalteam der deutschen Nationalmannschaft gehörte auch der Abwehrspieler Carsten Scheerer vom TV Waldrennach, der von zahlreichen Waldrennachern Fans unterstützt wurde. Des Weiteren waren vom TV Waldrennach bei der EM in Adelmannsfelden als internationaler Schiedsrichter Tobias Spaltenberger und als Linienrichter Mathias Kalmbach im Einsatz.

Der Turnverein Waldrennach gratuliert der deutschen Nationalmannschaft und seinem Spieler Carsten Scheerer zu dieser Goldmedaille.

TVW wird Süddeutscher Vizemeister M35

 

Am vergangenen Samstag reiste der TV Waldrennach zum NLV Stuttgart-Vaihingen. Beim NLV fand die Süddeutsche Meisterschaft statt für die sich der TVW qualifizierte. Nachdem die Horebler die Spiele gegen Schwieberdingen, sowie gegen die bayrischen Vertreter Frammersbach und Erolzheim relativ deutlich mit 2:0 Sätzen gewinnen konnten, tat man sich gegen den Ausrichter Vaihingen erneut schwer. Gleich der erste Satz ging deutlich mit 6:11 an den NLV. Im zweiten Satz lieferte der TVW eine starke Leistung auf allen Positionen ab und holte sich somit den Satzausgleich. Im entscheidenden 3. Satz führten die die TVW-Männer von Anfang an. Nach einer 9:7 Führung drehte der NLV auf und auf Seiten des TVW kam ein Einbruch. Durch eine Fehlangabe in die Leine gewann Vaihingen den dritten Satz schließlich mit 11:13. Durch diesen Vizemeistertitel qualifizieren sich die Waldrennacher für die Deutsche Meisterschaft, die am 15.09.+16.09. in Kellinghusen stattfinden wird.

Das Aufgebot des TVW-Teams bestand aus Volker van Dawen, Philipp Brüggemann, Manuel Scheerer, Stefan Maier, Marc Pelz, Björn Gumbinger, Sascha Klaus, Stefan Heisler, Mathias Kalmbach und Marc Scheerer

TVW 2 feiert Meisterschaft

Die Verbandsligamannschaft des TV Waldrennach darf nach Siegen über den TSV Schwieberdingen (3:0) und den TV Stammheim III (3:1) den Aufstieg in die Schwabenliga bejubeln.

Weiterlesen

TVW verspielt Aufstiegschancen

Die Aufstiegsspiele zur 1.Liga finden dieses Jahr ohne den TVW statt. Das Team beendet den Heimspieltag mit einer 1:3 Niederlage gegen den TV Augsburg und einem knappen 3:2 Sieg über den TV Neugablonz.

Weiterlesen

Meisterschaft in Sicht

Der TVW2 steht nach Siegen gegen den TG Biberach und den TV Bissingen kurz vor dem Aufstieg.

Weiterlesen

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!