tvw logo blau

U16

Nach durchwachsenem Start folgt die Wende

Eine schwierige Feldsaison stand für das U16-Team des TV Waldrennach an. Die Faustballer bekamen es in der Vorrunde mit dem amtierenden Vizedeutschen Meister aus Unterhaugstett und dem TSV Calw zu tun. Beide Gegner waren eine Nummer zu groß für den TVW, sodass man als Dritter der Vorrunde zur Zwischenrunde der Landesligameisterschaften reiste. Auch dieser Spieltag wurde in Waldrennach ausgetragen. Dieser war für das Heimteam gepickt mit Höhen und Tiefen. Mal lief lediglich der 1.Satz hervorragend und mal nur der 2.Satz. Somit gab es in jeweils zwei Duellen gegen den TV Stammheim 2 und den SF Gechingen vier Unentschieden. Dadurch erspielte man sich mit 4:4 Punkten den 2.Platz. Bei der Landesligameisterschaft in Stammheim konnte das Team dann ihre beste Saisonleistung abrufen und sowohl den Gastgeber als auch den NLV Stuttgart-Vaihingen mit 2:0 in die Knie zwingen. Lediglich gegen den TV Vaihingen/Enz musste man sich mit 0:2 geschlagen geben. Mit 4:2 Punkten und dem 2.Tabellenplatz kann das junge Team dennoch zufrieden sein.
Es spielten: Lena Beyer, Julia Maier, Carina Hofmann, Nils Beyer, Moritz Schönthaler, Moritz Täubler und Quentin Federmann.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!