tvw logo blau
nächstes Heimspiel
Sa 06.01 19 Uhr gegen Unterhaugstett
Sa 02.02 19 Uhr gegen Käfertal

Herren

TVW verliert hitziges Aufsteigerduell

Der TV Waldrennach nahm sich für das wichtige Spiel gegen Mitaufsteiger Unterhaugstett viel vor, doch am Ende mussten die Horebler eine bittere 2:5 Niederlage einstecken.

Weiterlesen

Dämpfer für TVW

Die Faustballer vom TV Waldrennach bekommen in der 1.Liga noch keinen Fuß auf den Boden. Erneut gab es eine 5:0 Niederlage gegen den TV 1880 Käfertal.

Weiterlesen

Pfungstadt zu stark für den TVW

Die Faustballer vom TV Waldrennach zeigten eine ansprechende Leistung gegen den amtierenden deutschen Meister im Feld und EFA Champion Cup Sieger, den TV Pfungstadt. Dennoch stand schlussendlich eine 1:5 und 0:5 Niederlage fest.

Weiterlesen

Großer Kampf wird nicht belohnt

Beim ersten Heimspieltag kann der TV Waldrennach lange mit dem TV Schweinfurt-Oberndorf mithalten, doch schlussendlich setzt sich der Favorit mit 2:5 durch.

Weiterlesen

TVW erfolglos beim Bundesligastart

Die Faustballer vom TV Waldrennach mussten trotz einer ansprechenden Leistung eine 0:5 Niederlage gegen den TV Vaihingen/Enz hinnehmen.

Weiterlesen

TVW Auswärtsspiel zum Erstligaauftakt

 

Nach dem Aufstieg in der Hallenrunde 17/18 dürfen die Männer vom TV Waldrennach in der kommenden Saison wieder im Oberhaus auf Punktejagd gehen. Der TVW will sich dieses Mal nicht erneut mit dem sofortigen Abstieg begnügen müssen, sondern wird alles daran setzen die Liga zu halten. Dafür wurde mit der Vorbereitung früh begonnen und von der Athletik bis hin zu spielerischen Elementen hart und effizient gearbeitet. Zum Saisonauftakt gastiert der TVW bei keinem anderen als dem seit 2014 im Oberhaus etablierten TV Vaihingen/Enz, der sich im Jahr 2008 deutscher Meister nennen durfte. Herausragende Akteure sind die Angriffsroutiniers und Ex-Nationalspieler Kolja Meyer und Michael Krauß (Neuzugang vom TV Hohenklingen), sowie Marco Lochmahr in der Abwehr. Ergänzt wird das Team durch mehrere Talente aus dem U18-Team, das seit mehreren Jahren auf dem Treppchen bei deutschen Meisterschaften zu finden ist. Begleiten Sie die Mannschaft nach Vaihingen und feuern sie zum Sieg an, denn nur mit Ihrer Hilfe ist der Klassenverbleib möglich.

Im Angriff hat Trainer Stefan Maier die Qual der Wahl, denn mit Markus Kraut, Martin Kraut, Jeremy Wuhrer, Tobias Spaltenberger und Simon Keck stehen fünf Schläger in den Startlöchern. In der Abwehr werden Martin Neuweiler, Kai Erhardt, Niklas Ehrhardt und die zwei Nationalspieler Carsten Scheerer und Oliver Kraut auflaufen.

Wie auch in den Jahren zuvor geht die Meisterschaft wohl nur über den TSV Pfungstadt, der durch Neuzugang Jonas Schröter vom TV Wünschmichelbach nur schwer zu schlagen sein wird.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!