tvw logo blau
nächster Spieltag am
16. November  15 Uhr in Vaihingen
2. BL

Tabelle 2. Bundesliga Süd

TVW gewinnt Hitzeschlacht

Die 2.Bundesligamannschaft des TV Waldrennach macht durch die Siege gegen Segnitz (3:1) und Stammheim (3:2) die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen perfekt.

Im bayrischen Segnitz fand für den TVW der vorletzte Spieltag der Saison statt. Gleich im ersten Durchgang traf man auf das Heimteam und legte fulminant los. Die Abwehr stand sicher und im Angriff punkteten Markus Kraut sowie Jeremy Wuhrer nach Belieben. Doch auf den guten Start folgte ein herber Rückschlag im zweiten Satz. Der TVW kam mit der schlechteren Platzhälfte nicht zurecht und dies führte letztendlich zum 1:1. Wie auch schon im ersten Satz konnte man auch den dritten Durchgang klar mit 11:2 gewinnen und hatte dann auch im nächsten Satz die Nase vorne. Damit wurde das Spiel mit 3:1 gewonnen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause folgte das Spitzenspiel gegen den TV Stammheim. Es wurde zu einer regelrechten Hitzeschlacht. Der TVW begann mit einer defensiven Aufstellung, doch dies führte nicht zum erwünschten Erfolg und man musste den ersten Satz mit 7:11 dem Gegner überlassen. Anschließend folgte die Umstellung auf zwei Angreifer, was prompt zum Sieg führte. Nach einer weiteren Satzniederlage war der TVW nun gefordert, um nicht als Verlierer dazustehen. Die Horebler legten einen Zahn zu und zwangen den Kontrahenten in den Entscheidungssatz. Dort erspielten sich die Jungs einen komfortablen Vorsprung, den sie bis zum 11:7 Sieg halten konnten. Damit wurde auch das zweite Spiel mit 3:2 gewonnen und die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen wurde erreicht.


Am 06.07. wartet nun noch der letzte Spieltag beim TV Neugablonz auf die Waldrennacher. Sollte der TVW auch dort gegen den Gastgeber und den TV Vaihingen/Enz 2 erfolgreich sein, stünde der Meisterschaft nichts mehr im Wege.


"Es war heute ein sehr schwieriger Spieltag, denn aufgrund der hohen Temperaturen schwand teilweise die nötige Konzentration. Aber im großen und ganzen haben wir uns gut in die Spiele reingekämpft und die vier Punkte verdient geholt", so Abwehrspieler Oliver Kraut.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!