tvw logo blau
nächster Spieltag am
16. November  15 Uhr in Vaihingen
2. BL

Tabelle 2. Bundesliga Süd

TVW stürmt an Tabellenspitze

Das mehr als erfolgreiche Wochenende endet für die Faustballer des TV Waldrennach mit der Eroberung der Tabellenführung in der 2.Bundesliga Süd.

Am vergangenen Samstag startete für das Team von Trainer Stefan Maier das Heimspielwochenende. Zu Gast waren der TSV Unterpfaffenhofen und der TV Hohenklingen. In beiden Spielen geriet man zu Beginn oftmals in Rückstand, konnte aber dennoch alle Sätze für sich entscheiden, sodass schlussendlich zwei gefahrlose 3:0 Siege zu Buche standen. "Wir haben heute eine solide Leistung gezeigt und uns auch in kleinen Schwächephasen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Morgen erwartet uns jedoch eine schwerere Aufgabe mit dem MTV Rosenheim und dem NLV Vaihingen und dort müssen und werden wir noch eine Schippe drauflegen", lautete die klare Zielsetzung von Kapitän Martin Neuweiler.


Einen Tag später war es dann soweit. Die Heimmannschaft vom TV Waldrennach traf gleich im ersten Spiel auf ihren stärksten Konkurrenten in dieser Saison, den MTV Rosenheim mit Nationalschläger Steve Schmutzler. Genau mit diesem Gegner hatte man noch eine Rechnung offen, denn sie konnten dem TVW die einzige Niederlage der Saison zufügen. Hoch motiviert gingen die Horebler in die Partie hinein und hatten mit Jeremy Wuhrer einen Mann in ihren Reihen, der die Gäste mit seinen kurz gespielten Bällen oft zur Verzweiflung brachte. Im Hauptschlag agierte Markus Kraut druckvoll und präzise und konnte dadurch trotz leichter Abwehrfehler den ersten Satz mit 11:9 gewinnen. Im zweiten Durchgang spielte sich die Waldrennacher Garde dann in einen Rausch. Die Zuschauer sahen atemberaubende Abwehraktionen von Oliver Kraut und eine grandiose Leistung des gesamten Teams, das durch den 11:3 Erfolg auf 2:0 erhöhte. Strittige Szenen und leichte Unkonzentriertheiten führten jedoch dazu, dass man Rosenheim nochmal zurück ins Spiel brachte und der 5.Satz die Entscheidung bringen musste. Nun war es ein packendes und sehenswertes Faustballspiel, das der TVW knapp aber dennoch verdient mit 3:2 gewinnen konnte.


Mit erhobenen Hauptes ging Waldrennach dann in das letzte Spiel des Tages gegen den NLV Vaihingen hinein. Trotz einiger Anfangsschwierigkeiten riss sich das Heimteam zusammen und gewann den ersten Satz durch ein Angabenass des starken Jeremy Wuhrer etwas glücklich mit 11:9. Auch im zweiten Satz fand der TVW nicht zur gewohnten Stärke und musste den Satz schließlich mit 9:11 abgeben. Angefeuert durch zahlreiche Zuschauer entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Die Horebler zeigten insbesondere in der Angabe eine herausragende Leistung und der NLV war nach super Zuspielen mit Angriffsschlägen von Chris Löwe erfolgreich. Nach erfolgreicher Aufholjagd nutzte der TVW beim Stand von 11:10 den ersten Satzball und ging mit 2:1 in Führung. Diesen Schwung nahm das Team mit in den vierten Satz, den man ebenfalls gewann und durch diesen 3:1 Sieg das Faustballwochenende mit 8:0 Punkten abschloss. Damit klettern die Horebler an die Tabellenspitze und benötigen nicht mehr viel, um sicher bei den Aufstiegsspielen dabei sein zu können.


Der nächste Spieltag findet am 29.06. um 15Uhr in Segnitz statt, wo man auf den Gastgeber und den TV Stammheim treffen wird.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!