tvw logo blau
 
2. BL

Tabelle 2. Bundesliga Süd

Knoten beim TVW geplatzt

Nach drei Spieltagen, in denen der TVW 1 lediglich 2:2 Punkte einfuhr, konnten endlich beide Spiele souverän gewonnen werden.

Eine durchwachsene Saison erlebt derzeit die 1.Mannschaft des TV Waldrennach. Doch Trainer Stefan Maier appellierte daran, dass sich das Team dadurch nicht unterkriegen lassen soll und mit Spaß die kommenden Begegnungen angehen soll. Gesagt getan. Beim TV Hohenklingen agierten die Horebler von Anfang an selbstbewusst und mit dem nötigen Siegeswillen. Carsten Scheerer, der beim Nationallehrgang in den erweiterten Kader berufen wurde, zeigte eine beeindruckende Abwehrleistung, dadurch war es eine leichte Aufgabe für Kai Ehrhardt den Ball optimal auf die Leine zuzuspielen. Und die Schlagleute, die in den ersten Spieltagen etwas ihrer Form hinterherhinkten, verwandelten einen Ball nach dem anderen, sodass der Gastgeber mit 3:0 abgeschossen wurde.

Auch die Pause konnte den TVW nicht aus dem Konzept bringen. Gegen den TV Grafenau gelang dem Team wieder ein Start nach Maß. Wenn der TVW in der Abwehr mal patzte, machte es Jeremy Wuhrer mit einem Angabenass wieder gut. Es wurde munter durchgewechselt und jeder konnte an die herausragende Leistung der Mitspieler anknüpfen. Mit 11:6, 11:8 und 11:5 wurde schlussendlich auch der TSV Grafenau mit 3:0 nach Hause geschickt. Nach den zuletzt etwas verkrampften Leistungen war es enorm wichtig, dass sich das Team selbst aus dem Tief herauszieht und Erfolge einfuhr.

Am kommenden Samstag, den 16.6 steht der erste Heimspieltag an, bei dem der TVW mit Spaß, dem nötigen Ehrgeiz und einer geschlossenen Mannschaftsleistung erfolgreich sein will. Zu Gast werden der TV Segnitz und der TV Stammheim sein. Spielbeginn ist um 15Uhr.
Kapitän Martin Neuweiler und sein Team würden sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

 

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!