tvw logo blau
letzter Heimspieltag am 16.07 gegen FBC Offenburg
Beginn: 14 Uhr
SL

Tabelle Schwabenliga

Abstieg ohne Ausrufezeichen

Zum letzten Spieltag der Saison reiste die TVW Reserve nach Heuchlingen. Nachdem der Abstieg bereits nach dem vorletzten Spieltag nicht mehr zu verhindern war, wollte man sich doch wenigstens noch einmal mit einer guten Leistung aus der Liga verabschieden. Allerdings musste man urlaubsbedingt den halben Kader durchmischen und mit weiteren arrivierten Kräften ergänzen.

Im ersten Spiel gegen den NLV Vaihingen, der mit einer guten Mischung aus Nachwuchsspielern und Erfahrenen eine gute Vorstellung in dieser Saison abgeliefert hat, war zwar ein Satz zu holen aber der Achtungspunkt blieb leider trotz einer zwischenzeitlichen 4:1 Führung im vierten Satz aus. Wie in den Sätzen eins und zwei zuvor punktete der NLV beinahe nach Belieben im Halbfeld des sehr dichten Rasens und stellte die Abwehr vor beinahe unlösbare Aufgaben. Nur der dritte Satz konnte knapp mit 11:9 gewonnen werden, auch weil dem Gegner mehr Fehler unterliefen als zuvor.

Im letzten Spiel des Tages gegen den Gastgeber aus Heuchlingen, der vor der tollen Kulisse des „Wegfests“ des Gesamtvereins diesen Spieltag ausrichtete, war kein Blumentopf zu holen. Platziert und druckvoll in der Angabe, sowie im Rückschlag, konnte nur ein Angaben-Ass ums andere von Martin Kraut die deutlichen Satzverluste vermeiden. Erneut war der Gegner, auch im Hinblick auf die wichtigen Punkte für den Klassenerhalt, fokussiert und eiskalt im Abschluss. So musste man mit 5:11, 6:11 und 7:11 auch die zwölfte Niederlage hinnehmen und steigt verdientermaßen in die Verbandsliga ab.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!