tvw logo blau
nächster Heimspieltag am 19.11 gegen TV Augsburg und NLV Vaihingen
Beginn: 11 Uhr
Stadthalle Neuenbürg
GL

Tabelle Gauliga

TVW 2 weiter im Tabellenkeller

Für die Schwabenligamannschaft des TVW standen beim Heimspieltag zwei schwere Spiele gegen den TV Hohenklingen und den TV Vaihingen/Enz 2 auf dem Programm. Trotz einer soliden Leistung musste man sich in beiden Spielen mit 0:3 geschlagen geben. Durch diese Niederlagen müssen die Jungs den Abstieg in die Landesliga hinnehmen.

Beim vorletzten Spieltag durfte der TV Waldrennach den Tabellenführer aus Hohenklingen und den Zweitplatzierten Vaihingen/Enz begrüßen. Auch ohne Kapitän Martin Kraut und weiteren Akteuren begann der TVW gegen den TV Hohenklingen durchaus motiviert. Das Ziel war es ein gutes Faustballspiel zu zeigen und Spaß zu haben. Zu Beginn tat sich die Mannschaft mit den variablen Angriffsschlägen der Gäste jedoch sehr schwer. Tobias Spaltenberger glänzte zwar mehrmals mit Punkten aus der Angabe, doch einige Angaben landeten auch im Aus, sodass man nicht den nötigen Druck auf den Gegner ausüben konnte. Das Resultat war eine 5:11 Satzniederlage. Ebenso verliefen die Sätze 2 und 3, in denen der TVW einem Rückstand hinterher rennen musste. Das Team musste sich im 2.Satz knapp mit 8:11 geschlagen geben und der letzte Satz ging mit 5:11 an den TV Hohenklingen.

Gegen den TV Vaihingen/Enz 2 wollten die Horebler unbedingt ein Erfolgserlebnis in Form eines Satzerfolges erzielen. Doch die taktische Maßnahme der Kontrahenten, die aus der Angabe oft Tobias Spaltenberger aus dem Spiel nahmen, fruchtete mehrmals. Auch in der Abwehr unterliefen dem TVW mehrmals unkonzentrierte Eigenfehler, sodass auch hier Satz 1 mit 7:11 verloren wurde. Von Satz zu Satz wurde der TV Vaihingen/Enz zudem immer besser. Abwehr und Zuspiel zeigten eine gute Leistung, sodass es für die Schlagleute Tobias Knodel und Johannes Jungclaussen eine relativ einfache Aufgabe war zu punkten. Der TVW probierte so gut es ging dagegenzuhalten aber man konnte den TVV nicht in Bedrängnis bringen. Die Sätze 2 und 3 wurde jeweils mit 6:11 verloren. Somit wurden beide Spiele völlig verdient mit 0:3 verloren. "Vielleicht wäre mit einer vollzähligen Mannschaft mehr möglich gewesen, doch sowohl Hohenklingen als auch Vaihingen/Enz stehen nicht zu Unrecht ganz oben in der Tabelle", sagte Kevin Eutinger nach den Partien.

Gleich am kommenden Sonntag, den 02.07. geht es für die Mannschaft nach Heuchlingen zum letzten Spieltag. Trotz dem Abstieg in die Landesliga will sich der TV Waldrennach erhobenem Hauptes aus der Schwabenliga verabschieden und gegen den TV Heuchlingen und den NLV Vaihingen zwei gute Spiele absolvieren.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!