tvw logo blau
 

TVW U14 verpasst Treppchen knapp

Bild: von hinten links: Falko Federmann, Matis Scheid, Moritz Täubler; von vorne links: Quentin Federmann, Julia Maier, Patrick Müller, Felix Hopp. Es fehlte Lena Beyer

Bei der Landesligameisterschaft in Stammheim musste sich das U14-Team mit einem 4.Platz begnügen. In zwei 3er-Gruppen aufgeteilt, durfte der TVW gegen den TV Unterhaugstett 2 und den TV Hohenklingen 2 antreten. Hierbei stand zuerst das Spiel gegen den TV Unterhaugstett 2 auf dem Plan. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel, bei dem sich der TVU knapp mit 8:11 und 9:11 durchsetzen konnte. Danach ging es gegen den TV Hohenklingen 2 um den Einzug ins Halbfinale. Da sich beim TVW im ersten Satz zu viele Eigenfehler einschlichen, ging dieser Satz mit 8:11 an den Gegner. Durch eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Satz, wurde dieser mit 11:9 gewonnen und das bessere Ballverhältnis führte dazu, dass der TVW sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale qualifizieren konnte. Dort musste das Team gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe, den TSV Gärtringen, antreten. In dieser Begegnung sah man den Leistungsunterschied zwischen den zwei Mannschaften deutlich an, denn trotz einer ansprechenden Leistung des TVW konnte der TSV Gärtringen beide Sätze souverän gewinnen. Anschließend ging es im Spiel um Platz 3 gegen den TV Unterhaugstett zur Sache. In einer an Spannung und Dramatik nicht zu überbietenden Begegnung mussten sich die Waldis am Ende etwas unglücklich mit 9:11 und 14:15 geschlagen geben. Somit belegte der TVW bei der Landesligameisterschaft den 4.Platz.

 

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!