tvw logo blau
nächster Spieltag am
18. Januar 15 Uhr in der Stadthalle Neuenbürg
2. BL

Tabelle 2. Bundesliga Süd

TVW hält Anschluss an die Spitze

Mit zwei Siegen gegen Unterpfaffenhofen (3:1) und Rosenheim (3:0) kann der TV Waldrennach in der 2.Bundesliga seine Chance auf die Aufstiegsspiele bewahren.

Nach dem durchwachsenen Spieltag in Heuchlingen, wo man gegen Mitfavorit Augsburg eine herbe Klatsche hinnehmen musste, war der TVW beim Spieltag in Unterpfaffenhofen auf Widergutmachung aus. Doch auch die Freunde aus Unterpfaffenhofen und Rosenheim wollten es den Horeblern nicht leicht machen und ihr Punktekonto verbessern. Gleich zum Auftakt traf man auf den Gastgeber, der angefeuert von zahlreichen Zuschauern äußerst motiviert in die Begegnung hineinging. Es waren jedoch schließlich die Gäste, die loslegten wie die Feuerwehr und bis zum Stand von 10:1 den Gastgebern keine Zeit zum Atmen ließen. Gefrustet durch diese Schlappe erhöhte Unterpfaffenhofen im zweiten Durchgang den Druck und konnte zudem durch einige strittige Schiedsrichterentscheidungen den Satz mit 5:11 gewinnen. Die Horebler ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und agierten in den zwei folgenden Sätzen wieder deutlich konzentrierter und konnten insbesondere durch atemberaubende Abwehraktionen von Oliver Kraut das Spiel schlussendlich verdient mit 3:1 gewinnen.


Den Jungs aus dem Schwarzwald blieb nach diesem Spiel nicht viel Zeit zum durchatmen, denn nun stand die richtungsweisende Begegnung gegen den in der Tabelle besser platzierten MTV Rosenheim an. Dass Rosenheim eine Spitzenmannschaft ist, bekamen die Waldrennacher von Beginn an zu spüren. Um die starken Angaben des Gegners in den Griff zu bekommen, wechselte Trainer Stefan Maier seinen Kapitän Martin Neuweiler ein, der mit seiner Erfahrung die Jungs wieder zurück ins Spiel brachte. Jeremy Wuhrer zeigte fortan in seiner Angabe sein Können, Carsten Scheerer rettete zahlreiche eigentlich unerreichbare Bälle und Markus Kraut punktete ein nach dem anderen Mal. Mit 3:0 ging das Spiel an den TVW, der sich damit auf den 2.Tabellenplatz verbessert.


"Wir sind nach den zwei Siegen wieder voll im Rennen, um die Plätze zu den Aufstiegsspielen und freuen uns auf den nächsten vorentscheidenden Spieltag gegen Calw", so der gut gelaunte Stefan Maier. Dieser Spieltag findet am Sonntag, den 22.12. um 11Uhr in der Stadthalle in Neuenbürg statt.

 

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!