tvw logo blau
nächster Spieltag am
16. November  15 Uhr in Vaihingen
2. BL

Tabelle 2. Bundesliga Süd

TVW zurück im Oberhaus

Nach einem holprigen Start gegen Stammheim kämpft sich der TV Waldrennach in die Aufstiegsspiele zurück und sichert sich durch die Siege gegen Wünschmichelbach und Waibstadt einen Platz in der 1.Liga Süd.

Die Faustballer vom TV Waldrennach qualifizierten sich durch eine erfolgreiche Saison für die Aufstiegsspiele ins Oberhaus. Die Duelle gegen die Westmannschaften vom TV Waibstadt und TV Wünschmichelbach sowie dem Südqualifikanten aus Stammheim wurden in Calw ausgetragen, da der Sportplatz vom TVW am vergangenen Wochenende schon belegt war.
Gegen den TV Stammheim begann das Team sehr nervös und hatte große Probleme bei den kurz gespielten Bällen des Kontrahenten. Trainer Stefan Maier agierte prompt und setzte den Abwehrspezialisten Carsten Scheerer in den Zweitschlag. Dadurch bekamen die Horebler dieses Problem besser in den Griff aber fortan war die Abwehr anfälliger auf die variablen Schläge der TVS-Akteure. Schlussendlich gewann Stammheim das Spiel knapp aber verdient mit 1:3.
Durch diese Auftaktniederlage stand der TVW schon äußerst unter Druck und benötigte gegen den TV Wünschmichelbach unbedingt einen Sieg.
Markus Kraut und seine Mannschaftskameraden konnten sich in diesem Spiel deutlich steigern und durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den Gegner in Schach halten. Insbesondere die hervorragende Abwehrleistung von Markus Kraut und Jeremy Wuhrer war der Grundstein zum 3:0 Erfolg.
Nach nun zwei gespielten Duellen aller Teams standen zwei Endspiele auf dem Programm, da alle vier Mannschaften zu diesem Zeitpunkt einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto hatten. Im ersten Entscheidungsspiel konnte der TV Stammheim siegreich sein und stand somit als erster Aufsteiger fest. Die Horebler wollten es dem TVS nachmachen und begannen äußerst couragiert und fokussiert. Die Abwehr zeigte gegen den TV Waibstadt ihre beste Leistung des Tages und Markus Kraut punktete nach Belieben. Lediglich im zweiten Satz hatte der Kontrahent die Nase vorne aber der TVW ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und holte sich mit 3:1 Sätzen den Sieg. Damit steigen die Waldrennacher ebenfalls in die 1.Liga auf.
"Wir werden mannschaftlich immer besser und jeder bringt einen wichtigen Input, ob vom Feld oder von der Bank. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster legen aber ich glaube, dass wir uns in der kommenden Feldrunde in der 1.Bundesliga Süd halten und somit Vereinsgeschichte schreiben könnten", so ein äußerst zufriedener und positiv in die Zukunft gestimmter Trainer Stefan Maier.  

Der TVW bedankt sich bei den zahlreichen Zuschauern für die großartige Unterstützung und insbesondere beim TSV Calw für die Organisation der Aufstiegsspiele.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!