tvw logo blau
nächstes Heimspiel
Sa 08.12 19 Uhr gegen Offenburg
So 09.12 16 Uhr gegen Vaihingen/Enz
1. BL

Tabelle 1. Bundesliga Süd

Waldrennach zurück in der Erfolgsspur – TVW 2 mit viel Pech

Am vergangenen Samstag gewann der TV Waldrennach 1 beide Spiele in der 2. Faustball-Bundesliga

und bleibt somit weiter auf Aufstiegskurs. Die zweite Mannschaft des TVW musste sich leider in beiden

Spielen geschlagen geben. Man kann also dem Abstiegskampf erneut nicht entfliehen.

In der ersten Partie des Tages kam es erneut zum Ortsderby, in dem beide Teams des TV Waldrennach

gegeneinander antraten. Wie schon im Hinspiel entwickelte sich eine spannende Partie mit sehenswerten

Ballwechseln. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten der zweiten Mannschaft konnte die Mannschaft noch

bis zum 1:1 mithalten, gegen Ende der Begegnung machte sich aber doch die Abgeklärtheit des TVW 1

bemerkbar und das Spiel ging mit 3:1 an die erste Mannschaft.

 

Im folgenden Spiel stand der TV Waldrennnach 1 dem Gast aus Stuttgart-Vaihingen gegenüber.

Das Team um Co-Nationaltrainer Chris Löwe war der jungen Mannschaft aus dem Neuenbürger

Höhenstadtteil aber deutlich unterlegen. In keinem der Sätze war der TVW-Sieg ernsthaft gefährdet,

schlussendlich hieß es 3:0 für die Blau-Weißen.

„Wieder einmal kann ich nur sagen, dass ich sehr zufrieden mit meiner Mannschaft bin. Nach einer kleinen

Schwächephase am Ende der Hinrunde sind wir jetzt zurück in der Erfolgspur.“, resümierte TVW-Coach

Michael Neuweiler nach den zwei Siegen.

 

Als abschließende Begegnung des Tages musste der NLV Stuttgart-Vaihingen noch gegen die zweite

Mannschaft aus Waldrennach antreten. Ein Duell zweier gleichstarker Mannschaften, deren Resultat auch

durchaus im Abstiegskampf eine wichtige Rolle spielen könnte. Leider machte es sich der TVW 2 selbst

schwer, zahlreiche Eigenfehler ließen kein vernünftiges Spiel zustande kommen. Die Stuttgarter taktierten

gut und hatten über die meiste Zeit im Spiel die Nase vorne. Der TVW 2 musste sich letztendlich mit 1:3

geschlagen geben und steht nunmehr nur aufgrund des guten Satzverhältnisses nicht auf einem direkten

Abstiegsplatz.

 

Die erste Mannschaft bleibt weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz und will diesen auch am kommenden

Wochenende im bayrischen Haibach verteidigen.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!