tvw logo blau
letzter Heimspieltag am 16.07 gegen FBC Offenburg
Beginn: 14 Uhr

E-Jugend Spieltag in Neubulach

 Die Mannschaft TV Waldrennach 2  ging am Sonntag, den 5.2.2012 in Neubulach an den Start.

Yannik Heinkel, Julia Maier, Tim Pokerznik, Patrick Müller und Falco Federmann

kämpften sich durch. Für den TVW 2 begann der Spieltag mit einer Niederlage gegen

Obernhausen mit 24:13 Bällen. Malmsheim besiegten sie mit 23:19. Wie immer,

entschieden sich auch hier das Derbys knapp für den Gegner. TSV Dennach gewann mit 25:21 Bällen.

Gegen Hochdorf verloren die Kids mit 24:17 und der Tag endete mit einem 22:18 Sieg gegen

Neubulach. Somit ergab sich ein Zwischenstand siehe folgende Tabelle.

 

Platz

Mannschaft

Spiele

Punkte

Bälle

1.

TV Obernhausen

6

10:2

151:110

2.

VfL Hochdorf

6

10:2

145:114

3.

TSV Dennach 2

6

8:4

137:119

4.

SC Neubulach 1

6

6:6

133:113

5.

TSV Waldrennach 2

6

6:6

126:120

6.

TSV Malmsheim 2

6

2:10

130:126

7.

SC Neubulach 2

6

0:12

60:180

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind sehr stolz auf die Kids und wünschen ihnen für die sportliche Zukunft viel Erfolg.

Vielen Dank für die Unterstützung der Fans und Eltern.

 

Die Trainerinnen Gine und Steffi und Trainer Martin.

E-Jugend Spieltag in S-Vaihingen

Landesmeisterschaften: die Enttäuschung war groß

 

Die erste Mannschaft der  E-Jugend fuhr am Sonntag nach Stuttgart-Vaihingen zur

Landesligameisterschaft. Dort mussten sich Nico und Franziska Neuweiler, Maximilian

Maier und Franziska Kühnhold in der Vorrunde dem TSV Malmsheim und dem

TV Ochsenbach 2 stellen. Im ersten Spiel gegen Malmsheim zeigten sich noch ein

paar Startschwierigkeiten dennoch gewannen sie mit 20:17. Gegen Ochsenbach hatten

die Spieler/innen wieder zum E-Jugend-System mit drei Spielern und kleinem Feld gewöhnt

und sie erspielten ein deutliches 20:14. Somit gingen sie als Gruppenerster ins Halbfinale

und trafen dort auf den TSV Calw 1. Mit einer knappen Niederlage von 16:19 trafen sie dann

im Spiel um Platz 3 erneut gegen Ochsenbach 2. Nach einem Rückstand in der Halbzeit von

6 Punkten durch zu viele Eigenfehler kämpften sich die Waldrennach doch wieder fast zum

Ausgleich, mussten sich aber am Ende dennoch mit 15:20 geschlagen geben. Somit

beschlossen die vier ihre Saison mit einem guten, aber unglücklichen 4.Platz bei der

Landesligameisterschaft.

Abschlußtabelle LLM:
1. TSV Dennach 1
2. TSV Calw 1
3. TV Ochsenbach 2
4. TV Waldrennach 1
5. TSV Gärtringen 2
6. TSV Malmsheim 1

 

 

Perfekter Start ins neue Jahr

Haibach/Waldrennach – Mit zwei Siegen ist der TV Waldrennach in das neue Jahr 2012 gestartet. Gegen die Südstuttgarter vom NLV Vaihingen und den Gastgebenden TV Haibach feierte man im Waldrennacher Lager zwei knappe aber verdiente 3:2 Siege.

„Die Winterpause war lang, aber wir haben uns gut auf die noch anstehenden Partien vorbereitet. Ich bin zufrieden mit meiner Mannschaft.“, bilanzierte TVW-Trainer Michael Neuweiler nach den Begegnungen.

Im ersten Spiel gegen den NLV Vaihingen erwischte der TVW keinen guten Start und wurde immer wieder von den präzisen Angriffsschlägen der Stuttgarter in Schwierigkeiten gebracht. Schnell lag die Waldrennacher Mannschaft mit 0:2 zurück und ein Sieg schien aussichtslos. TVW-Coach Michael Neuweiler fand in der Satzpause dann aber wohl die richtigen Worte und das Team vom Horeb besann sich auf seine Stärken. Mit einer schier unglaublichen kämpferischen Leistung kam der TVW wieder zurück und drehte die Partie. 3:2 lautete letztendlich das Ergebnis zu Gunsten der Waldrennacher.

„Das Spiel noch zu drehen, war heute sehr wichtig für unsere Moral. Solch ein Sieg ist immer wichtig für eine Mannschaft.“, erklärte Angreifer Simon Keck.

In der darauffolgenden Begegnung gegen den gastgebenden TV Haibach fühlten sich die mitgereisten Fans wohl wieder in das erste Spiel zurückversetzt. Zu Beginn lag der TVW erneut 0:2 in Rückstand. Wieder einmal musste Waldrennachs Trainer Michael Neuweiler seine Jungs auf die Erfolgsspur zurückführen. Durch spielerisch sehr gute Aktionen und einer geschlossenen Mannschaftsleitung drehte der TV Waldrennach auch diese Partie und gewann erneut mit 3:2.

„Ab dem dritten Satz haben wir eine der besten Saisonleistungen gezeigt. Besonders Martin Neuweiler war heute überragend. Er hat uns oftmals im Spiel gehalten.“, gab Abwehrspieler Carsten Scheerer zu verstehen.

Somit verbleibt der TV Waldrennach auf dem 5. Tabellenplatz und hat nun mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun. Man darf sich also auch in der nächsten Hallensaison auf Bundesligafaustball in Waldrennach freuen.

Nächste Woche spielt der TVW gegen die Spitzenteams aus Schweinfurth und Grafenau. Hier hofft man im Waldrennacher Lager darauf, die Erst- und Zweitplatzierten der Liga ein wenig ärgern zu können. je

Trainingszeiten

Halle

 

 

Feld

 

 

Männer

 

 

Männer

 

 

Tag

Uhrzeit

Ort

Tag

Uhrzeit

Ort

Montag

20:30

Stadthalle Neuenbürg

Dienstag

18:30

Sportplatz Waldrennach

Dienstag

18:30

Stadthalle Neuenbürg

Donnerstag

18:30

Sportplatz Waldrennach

Donnerstag

19:00

Eichwaldhalle Waldrennach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jugend

 

 

Jugend

 

 

Tag

Uhrzeit

Ort

Tag

Uhrzeit

Ort

Dienstag

17:00

Stadthalle Neuenbürg

Dienstag

18:30

Sportplatz Waldrennach

Donnerstag

18:30

Eichwaldhalle Waldrennach

Donnerstag

18:30

Sportplatz Waldrennach

Weitere Beiträge ...

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!