tvw logo blau
 
2. BL

Tabelle 2. Bundesliga Süd

Hitzeschlacht verloren

Bei Temperaturen von zirka 35°C musste die Bundesligamannschaft des TV Waldrennach am vergangenen Sonntag in Vaihingen/Enz antreten. Der Gegner kam mit den äußeren Bedingungen besser zurecht und setzte sich mit 5:0 durch.

Für den TVW ging es nach dem Flutlicht-Cup und einer kurzen Verschnaufpause gleich am Sonntag weiter zum Saisonspiel nach Vaihingen/Enz. Die Heimmannschaft um Kapitän Marco Lochmahr steht momentan mit 4:6 Punkten im Tabellenmittelfeld und benötigt den Sieg ebenso dringend wie die Jungs aus Waldrennach. Nach verhaltenem Start zogen die Gastgeber etwas davon und gewannen mit 11:7 den 1.Satz. Der erfahrene Schläger Kolja Meyer ließ Kapitän Martin Neuweiler und dem restlichen Team oft nicht den Hauch einer Chance und sicherte sich durch gute Angaben und Spielschläge den zweiten Satz mit 11:7. Noch eindeutiger verliefen die weiteren Sätze, die mit 4:11, 4:11 und 5:11 verloren wurden. Der TVW konnte nur selten einen Punkt erzielen, da zum einen der Spielaufbau nicht optimal verlief und die gegnerische Abwehr jeden Ball entschärfen konnte. Das Team von Trainer Stefan Maier musste sich schließlich verdient mit 0:5 geschlagen geben. "Wir gingen optimistisch in die Begegnung hinein, konnten jedoch nicht an die guten Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. Der TV Vaihingen/Enz zeigte zudem eine herausragende Leistung mit der wir nicht mithalten konnten", resümierte Martin Neuweiler die Partie.

Trotz der klaren Niederlage schaut man zuversichtlich auf die kommenden Spiele. Der nächste Spieltag findet am 10.06 um 16Uhr auf heimischen Rasen statt. Mit dem TV Pfungstadt ist das Spitzenteam und der momentane Tabellenführer zu Gast in Waldrennach. Bis dahin werden die Jungs die spielerischen Defizite versuchen zu beseitigen und die positiven Erlebnisse mitnehmen. Das Team würde sich über zahlreiche Unterstützung gegen den TV Pfungstadt freuen und Sie recht herzlich nach Waldrennach einladen.

 

 

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!