tvw logo blau
 
2. BL

Tabelle 2. Bundesliga Süd

TVW 1 verpasst Überraschungssieg

Dem Sieg sehr nahe war die Bundesligamannschaft des TV Waldrennach. Nach langem Kampf musste sich die Truppe dennoch mit 3:5 dem TV Schweinfurt-Oberndorf geschlagen geben.

Vor heimischem Publikum trafen die Jungs auf den TV Schweinfurt-Oberndorf mit Spitzenspieler Fabian Sagstetter. Ohne Nationalspieler Oliver Kraut, der aus beruflichen Gründen nicht anwesend sein konnte, begann der TVW mit einer defensiven Aufstellung. Kapitän Martin Neuweiler bildete zusammen mit Markus Kraut die Angriffsreihe. In der Abwehr begannen Niklas Ehrhardt, Carsten Scheerer und Zuspieler Kai Ehrhardt. Mit dieser Aufstellung legte das Team furios los, überraschte damit den Gegner und sicherte sich den 1.Satz mit 12:10. Beflügelt durch diesen Erfolg ging man hochmotiviert in den nächsten Satz hinein und gewann auch diesen mit 11:6. Ein kurzes Tief in dritten Satz brachte die Gäste auf 1:2 heran. Die Horebler ließen sich dadurch nicht verunsichern und gewannen mit 12:10 den folgenden Satz. Nach einer 9:7 Führung schlichen sich leichte Fehler beim TVW ein, sodass man denkbar knapp mit 13:15 das Nachsehen hatte. Trotz personeller Umstellungen gelang es der Heimmannschaft nicht das Zepter wieder in die Hand zu nehmen. Schweinfurt-Oberndorf kam immer näher und ging sogar mit 4:3 in den Sätzen in Führung. Im nachfolgenden Satz rannte der TVW immer einem Rückstand hinterher, den man nicht mehr aufholen konnte. Durch diese 8:11 Niederlage mussten die Waldis das Spiel mit 3:5 dem TV Schweinfurt-Oberndorf überlassen. "Gegen eine Spitzenmannschaft haben wir uns sehr gut verkauft und waren dem Sieg ziemlich nahe. Diese Leistung macht uns Mut für die kommenden Aufgaben", lauteten die Worte von Kapitän Martin Neuweiler nach der Begegnung. Das Team bedankt sich bei allen Zuschauern für die großartige Unterstützung.

Am Sonntag, den 28.5., trifft der TV Waldrennach auswärts auf den TV Vaihingen/Enz. Spielbeginn ist um 16Uhr. Hier rechnen sich die Jungs gute Chancen auf einen Sieg aus. Der Kontrahent belegt momentan mit 4:6 Punkten den 5.Tabellenplatz. Gemeinsam mit Ihrer Unterstützung will der TVW das Spiel positiv gestalten und die Abstiegsplätze verlassen. Zuvor steht am Mittwoch Abend der Flutlicht-Cup in Waldrennach auf dem Plan. Hier wollen sich die Waldis ebenso von ihrer besten Seite zeigen und den Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Wünsche, Anregungen, Fragen bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!